Direkt zum Hauptbereich

Posts

News

Womöglich sitzt ja in jedem Tierheim ein "Chico"?

Lex hat seine eigenen Gesetze Jobtechnisch war ich kürzlich in einem bayerischen Tierheim. Die Kollegen schlossen schon Wetten ab, mit wie vielen Viehchern ich wohl zurück käme. Alles Quatsch. Ich blieb natürlich ganz Profi... naja fast. Aber lest selbst.

Nette Menschen, die mehr geben, als es irgendein Mindestlohn würdigen könnte, treffe ich. Sehr freundliche Mopsmädchen mit ausgelutschtem Gesäuge springen an mir hoch. Sie gehören schon fast zum Tierheiminventar, nachdem sie aus einer sogenannten „Hobbyzucht“ beschlagnahmt wurden, und dürfen sich in den Büroräumen frei bewegen. Im Katzenhaus vergesse ich meine Katzenallergie schnell, als mich etliche zum fressen goldige Kitten aus ihren unschuldigen Augen anstarren. Sie dürfen im Tierhheim aufwachsen, nachdem man versäumt hatte, ihre Mütter zu kastrieren. Sogar Wildentenküken bekomme ich vor die Linse. Zugegeben sie sind etwas kamerascheu, aber was will man auch erwarten von Waisen, deren Mutter vermutlich vom Grundstücksbesitzer …

Aktuelle Posts

Rudelverhalten

Das "Lustige Mischlingsraten" - März

Geliebter Wohlstandshund

Das "Lustige Mischlingsraten" - Februar

Ausflugstipp: Kesseltaler Landwirtschaftserlebnis

Das "Lustige Mischlingsraten" - Januar

Der Wohlstandsbaum