Das "Lustige Mischlingsraten" - Januar

Fotos: Tatjana

Merida - Das sportliche Powerpaket

So, ihr Lieben, ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht, habt eure Kater auskuriert und nun wieder alle Sinne beisammen. Denn die braucht ihr für den Mischling im Januar.

Foto: Arbnor Jashari

Bevor ich euch diesen vorstelle, gibt es natürlich die Auflösung von Chari. Eure Antworten waren diesmal richtig super. Die Französische Bulldogge hatten alle richtig. Herzlichen Glückwunsch! Bei der zweiten Rasse wurde es schon kniffliger. Im Rennen waren der Malinois, der Basenji, der American Staffordshire Terrier, der Deutsche Pinscher und der Bardino. Doch keiner davon hat Chari in die Schönheit verwandelt, die sie ist. Stattdessen stecken in ihr 50 Prozent Jack Russel Terrier.
Auch wenn ihr diesmal daneben lagt, dürft ihr natürlich im Januar wieder mitmachen. Neue Runde! Neues Glück! 


Diesmal kann ich euch aber in den Kommentaren nicht ein Bisschen weiterhelfen. Denn die liebe Tatjana, das Frauchen von Hündin Merida, um die es diesmal geht, hat mir kein Sterbenswörtchen zu den Rassen verraten. Deshalb stellt sich in diesem Monat nicht nur euch, sondern auch mir die Frage:

Welche Rassen haben bei Merida mitgemischt?


Damit wir nicht ganz im Dunkeln tappen, hat Tatjana uns zum Glück einige Tipps gegeben:
  • Beteiligt sind insgesamt vier Rassen, die mehr oder auch weniger sichtbar sind.
  • Alter: 1 Jahr.
  • Merida hat eine Schulterhöhe von 55 cm und wiegt 20,5 kg.
  • Statur: Eher lang als hoch.
  • Fellbeschaffenheit: Sie hat weiches, 7 bis 12 cm langes Fell, wobei es an den Vorderseiten der Beine, auf dem Kopf und der Schnauze wesentlich kürzer ist. Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, weist Meridas Frauchen auf Folgendes hin: „Das ungekürzte Fell täuscht und lässt sie moppelig aussehen, was sie aber nicht ist.“ Außerdem tragt die Hündin eine lange, flauschige Puschelrute (ungestutzt bis zum Boden).
  • Es können übrigens durchaus auch kurzhaarige Hunde beteiligt sein. Denn in Meridas Wurf waren 2/3 der Welpen Kurzhaar.
  • Sie macht mit großer Freude im Hundesportverein (Erziehung und Sport) mit. Tricks und Schwachsinn lernt sie schnell und macht sie gerne, stumpfsinnige Wiederholungen allerdings langweilen sie.
  • Mit anderen Hunden oder auch ihrem Frauchen Tatjana tobt und rennt sie sehr gerne.
  • Unterwegs und mit anderen Hunden zeigt sie einen deutlichen Hütetrieb.
  • Merida apportiert auch mal, zerrt aber lieber.
  • Mantrailen macht sie auch sehr gerne.
  • Jagdtrieb ist keiner vorhanden.
  • Dafür planscht sie gerne im Wasser.
  • Die Hündin ist sehr wachsam, Fremden gegenüber misstrauisch und reserviert. Bekannte Leute aber werden überschwänglich begrüßt.
  • Tatjanas Fazit zu Merida: „Sie ist ein sportliches Powerpaket, welches gefordert und gefördert werden will.“


Na? Schon Ideen, welche Rassen hier drin stecken? Ich habe ja schon zwei, drei Verdächtige, bin jetzt aber erst Mal auf eure Ideen gespannt und halte mich zurück. Ich freue mich auf eure Kommentare.
Übrigens: Vielleicht habt ihr auch einen so hübschen Mischling bei euch zuhause und möchtet, dass er der nächste Kandidat beim „Lustigen Mischlingsraten“ wird? Kein Problem! Die einzige Voraussetzung ist, dass ihr wissen müsst, welche Rassen drin stecken. Schickt mir dann einfach mehrere aussagekräftige Fotos, die Rassen und ein paar Tipps, wie zum Beispiel Körpergröße, Gewicht, Wesenszüge oder, was euch sonst so einfällt, an wohlstandshund@gmx.de. Bei den Bildern ist außerdem noch wichtig, dass ihr sie entweder selbst gemacht habt und mir erlaubt, sie kostenlos zu veröffentlichen, oder dass sie ein Dritter gemacht hat und ihr dessen Einwilligung dazu habt, dass ich sie kostenlos veröffentliche. Ich freue mich schon auf eure Post und bin gespannt auf eure Hunde!


Kommentare

  1. Schäferhund x Collie :)

    AntwortenLöschen
  2. Deutscher Schöferhubf, golden retriever, Collie, Labrador

    AntwortenLöschen
  3. Die Ohren von unserem Tibet Spaniel sehen genauso :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts